Bewerbungsstart für Nachwuchspreis „Applied Photonics Award“

Nachwuchs | 11.04.2018
Erstellt von Photonik Forschung Deutschland

Innovative Abschlussarbeiten zu Themen der Angewandten Photonik – genau das sucht das Fraunhofer IOF mit dem neuen „Applied Photonics Award“. Bis zum 30. Juni 2018 können Bewerberinnen und Bewerber ihre Bachelor-, Master-, Diplom- oder Doktorarbeit einreichen.

Optik und Photonik sind Schlüsseltechnologien für die aktuellen und künftigen Herausforderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Deshalb zeichnet das Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF mit dem Nachwuchspreis „Applied Photonics Award“ Abschlussarbeiten aus, die sich mit innovativen und wirtschaftlich verwertbaren optischen Technologien für ein nachhaltiges Leben und Wirtschaften beschäftigen. Und so Wege in eine bessere Zukunft aufzeigen. Die Gewinner erhalten Geldpreise und profitieren von wertvollen Kontakten in die Optik- und Photonikbranche.

Breites Themenspektrum möglich

Eingereicht werden können Bachelor-, Master-, Diplom- und Doktorarbeiten, die 2017 an einer deutschen Universität oder Hochschule entstanden sind und eine praktische Relevanz für die Angewandte Photonik aufweisen. Wichtig zu wissen: Es gibt keine Einschränkungen hinsichtlich der Fachrichtung der Bewerberinnen und Bewerber.

Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2018. Die Preisverleihung findet am 18. September 2018 im Rahmen der „Photonics Days“ in Jena statt.


Weitere Informationen

Mehr über den „Applied Photonics Award“ erfahren.
 

Ansprechpartner

Annika Höft
Telefon: 03641 807-259
E-Mail: annika.hoeft@iof.fraunhofer.de
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der Angewandten Forschung e.V.
Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF