Gesucht: Nächste Gewinnerin / nächster Gewinner des „Student Innovation Award 2016“

Beste industrierelevante Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Photonik wird mit 5.000 Euro ausgezeichnet / Bewerbungsschluss: 15. Januar 2016

Bild: Photonics21

05.11.15

Photonics21 / VDI Technologiezentrum

Bereits zum siebten Mal werden für den „Student Innovation Award 2016” industrierelevante Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Photonik gesucht. Für den mit 5.000 Euro dotierten Preis kann sich jeder unter 35 Jahren bewerben, der/die auf dem Gebiet der Photonik aktiv ist. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2016.

Der Student Innovation Award ist eine Auszeichnung der Europäischen Technologieplattform Photonics21, in der über 1.000 der wichtigsten Photonik-Unternehmen Europas vertreten sind. Der Preis wird auf dem „Photonics Public Private Partnership Annual Meeting“ am 1. und 2. März 2016 in Brüssel verliehen.

Über den Gewinner bzw. die Gewinnerin stimmt eine Jury ab, die sich aus den sieben Arbeitsgruppen der Industrieplattform Photonics21 zusammensetzt.
Der erste Student Innovation Award wurde im Jahre 2009 verliehen.

In diesem Jahr wurden erstmals drei Gewinner ausgezeichnet, die sich den Award teilen. Tobias Schwab von der Technischen Universität Dresden erhielt den Preis für seine Doktorarbeit mit dem Thema "Top-Emitting OLEDs - Improvement of the light extraction efficiency and optimization of microcavity effects for white emission".

Der zweite Gewinner in 2015 heißt Fabian Stutzki von der Abbe School of Photonics (Friedrich-Schiller-Universität Jena). Er wurde für seine Forschungsarbeiten zum Thema „Yb- and Tm-based utlrashort-pulse fiber-laser systems“ ausgezeichnet. Dritter im Bunde ist Burak Guzeltruk von der Bilkent University (Türkei), der den Preis für das Thema seiner Doktorarbeit, "All colloidal lasers of solution-processed semiconductor quantum dots and quantum wells", erhielt.

BewerberInnen für den „Student Innovation Award 2016” müssen folgende Dokumente einreichen:

  • Ein ausgefülltes Bewerbungsformular (Download auf der Wettbewerbsseite)
  • Ein Empfehlungsschreiben des Vorgesetzten / der Vorgesetzten
  • Einen kurzen Lebenslauf (bis zu zwei Seiten)
  • Eine Liste von überprüften Publikationen
  • Eine Beschreibung der innovativen Forschungsarbeit (nicht mehr als 4 DIN-A4 Seiten, Schriftgröße 12). Darin sollte das Innovationspotenzial der Arbeit und die Relevanz für die Industrie zum Ausdruck gebracht werden

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen zum Student Innovation Award unter http://www.photonics21.org/TrainingEducation/innovationaward.php

Fußzeile

  • ResearchGATE's
  • Mister Wong
  • LinkaARENA
  • google.com
  • Webnews
  • YiggIt
  • Folkd